Lachs super einfach im Erlenholz Blatt auf dem Grill zubereiten - ganz ohne anhaften und mit leichtem Raucharoma

Slider

Kennen Sie das auch, eigentlich würde man gerne mal zur Abwechslung einen Fisch grillen, aber im Hinterkopf ist immer noch die letzte Grill Erfahrung, wo der Fisch komplett zerfallen ist, weil er am Grillrost kleben geblieben ist?

Ich habe für Sie einen super einfachen und vor allem leckeren Tipp. Den Lachs einfach in ein ca. 30 Minuten gewässertes Erlenholz Blatt einwickeln und dann über direkter mittlerer Hitze für ungefähr 15-20 Minuten auf den Grill. Der Fisch bekommt dabei ein leichtes Raucharoma und bleibt vor allem richtig saftig. Ich habe das diese Woche zum ersten Mal ausprobiert und war echt begeistert.

Probieren Sie es einfach mal aus um in der Grillsaison öfter mal einen Fisch zu essen!

Aber was macht Lachs eigentlich für Ihre Gesundheit?

Einer der wichtigsten Gründe, oft Lachs zu essen, ist der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Diese Nährstoffe schützen unser Herz und die Blutgefäße, indem sie zu einer Senkung des Blutfettspiegels beitragen.

Gesunde Nahrungsfette sind wichtig, um die Verhärtung der Arterienwände zu verhindern, eine der häufigsten Ursachen für Herzinfarkte und Gefäßerkrankungen des Gehirns. Die Antioxidantien und die Menge an Omega-3-Fettsäuren, die wir mit dem Fisch zu uns nehmen, stimuliert zudem auch die Hirnaktivität und können auch einen positiven Einfluss auf unsere Stimmung haben. Es ist nachgewiesen, dass Menschen, die häufig Lachs essen, ein geringes Risiko zur Entwicklung einer Depression aufweisen.

Ein weiterer schöner Nebeneffekt ist, dass Lachs auch ein schöner Helfer zur Gewichtsreduktion sein kann. Er enthält Proteine und gesunde Fette, mithilfe derer Muskelmasse aufgebaut und überschüssiges Fett abgebaut werden kann. In 100 g Lachs verstecken sich nur 208 kcal, aber sie machen dennoch satt. So wird vermieden, dass kurze Zeit später zusätzliche Kalorien aufgenommen werden.