#FitFürDenWinter
Der Herbst ist da – Stärken Sie Ihr Immunsystem rechtzeitig für die kalte Jahreszeit

Slider

Stärken Sie ihre Abwehr rechtzeitig.

Machen Sie sich fit für den Winter. Auch wenn die Temperaturen derzeit noch sommerlich wirken, hat der Herbst schon angeklopft und der Winter kommt mit großen Schritten auf uns zu. Deshalb ist es wichtig das wir bereits jetzt anfangen unseren Körper zu stärken und auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Unser Immunsystem spielt dabei eine große Rolle. Man unterscheidet 2 Arten von Immunsystemen:

  • Die angeborene Abwehr – sie ist schnell und breit wirksam. Sie ist sozusagen die Feuerwehr in unserem Körper. Sie ist in der Lage Eindringlinge jeglicher Art quasi im Keim zu ersticken und in kürzester Zeit unschädlich zu machen.
  • Die erworbene Abwehr – sie ist langsamer, dafür aber sehr genau und hat ein Gedächtnis. Alles was die angeborene Abwehr nicht in der Lage war zu beseitigen, ist nun ein Fall für die erworbene Abwehr. Sie ist quasi das „Sondereinsatzkomando“ welches mit großer Treffsicherheit Angreifer unschädlich macht. Durch sein Gedächtnis, kann es sich Angreifer merken, und kann bei wiederholtem Auftreten eine schnellere Abwehrreaktion einleiten.

Um Krankheiten vorzubeugen und im Ernstfall unschädlich zu machen, brauchen wir das Zusammenspiel von angeborener und erworbener Abwehr. Sie ergänzen sich und sind nur im Verbund richtig erfolgreich! Da es die Aufgabe unseres angeborenen Immunsystems ist, schnell und effektiv Bakterien und Viren an der Ausbreitung im Körper zu hindern, benötigt es dafür Energie und Kraft. Mit einem ganzheitlichen Ansatz versetzen wir unsere „Immunsystem-Feuerwehr“ in die Lage alle Angreifer schnell und effektiv unschädlich zu machen.

Für eine ganzheitliche Stärkung des Immunsystems sind die folgenden Hauptbereiche wichtig:

  • Ernährung – gesunde und ausgewogene Ernährung hilft mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen unseren Zellen, für Angreifer erst gar nicht angreifbar zu sein.
  • Bewegung – vor allem an der frischen Luft. Die körperliche Belastung lässt das Hormon Adrenalin ansteigen. Das wiederum motiviert unsere Abwehrzellen dazu sich schneller zu vermehren und aktiver gegen Angreifer vor zu gehen. Es ist nachgewiesen, dass Atemwegserkrankungen, Erkältungen und Halsschmerzen bei untrainierten Menschen häufiger auftreten als bei sportlich aktiven Menschen.
  • Entspannung – fördert den Stressabbau. Ein permanent erhöhtes Stresslevel benötigt ein Vielfaches an Ressourcen in unserem Körper. Mit Dauerstress verbrauchen wir also mehr Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Mit aktiver Entspannung reduzieren Sie nachweislich die Ressourcenräuber im Körper.

Hier noch ein paar Sofort – Tipps um ihr Immunsystem zu unterstützen bzw. zu entlasten:

  • Viel frisches Obst und Gemüse essen! Versorgt mit wichtigen Nährstoffen
  • Ausreichend trinken – spült unerwünschte Stoffe schnell aus dem Körper
  • Auf Fastfood und verarbeitete Lebensmittel verzichten
  • Hände waschen – unsere Hände sind die größten Überträger von Krankheiten. Waschen Sie sie so oft und gründlich wie möglich!
  • Kopf und Waden warmhalten – über unseren Kopf und unsere Waden haben wir den größten Wärme- und Energieverlust
  • Lebensfreude entwickeln – lachen Sie! Auch wenn es nur vorgetäuscht ist. Unser Gehirn kann echte von gespielter Freude nicht unterscheiden und wird in jedem Fall das Glückshormon Dopamin ausschütten